Slave-studio inkl. Studioweiche

Innerhalb von AerOn Studio lässt sich der Non-Stop-Modus und 'Live Assist' leicht auf einem einzelnen Computer kombinieren und umschalten.

Größere Radiosender bevorzugen zwar ein separates Non-Stop-Pc, der dann auch als Audio-Matrix-Service im Serverraum dient. Für jedes Live-Studio wird ein separates Abspielgerät installiert, das über das Netzwerk mit dem Non-Stop-Computer verbunden ist. Dieses separate Abspielgerät kann die Wiedergabeliste des Non-Stop-Computers nach jedem Titelübergang übernehmen. Wenn Sie mehrere Live-Studio einsetzen, kann jedes Studio ein anderes Studio übernehmen, wenn es freigegeben wird. Die Produzenten/DJs arbeiten während der Live-Übertragung dann auf dem PC, des entsprechenden Live-Studios. Der Rechner jedes Live-Studios muss dabei über das Slave-Studio-Funktionsmodul verfügen.

Mit der mitgelieferten Studio-Weichenfunktion in Kombination mit der entsprechenden Hardware (RME-Soundkarte), schaltet dieses Modul auf den Non-Stop-Server-PC das/die verbundenen Studio(s).